Stückbeschreibung

Franz Grillparzers meisterhafte Komödie “Weh dem, der lügt” bildet die Grundlage unseres Theaterstücks. Die Handlung stützt sich auf eine wahre Begebenheit zur Zeit des Frankenreiches und entfaltet sich im Spannungsfeld zwischen Kirche und Adel. Atalus, der Neffe einer Äbtissin, ist als Geisel zur Friedenssicherung an den Hof der Fürstin Kattwald geraten und lebt nun dort in Knechtschaft. Die Äbstissin versucht, das Lösegeld für ihren Neffen zusammen zu sparen, bis schließlich ihr Küchenjunge Leon dies nicht mehr mitansehen mag und sich entschließt, Atalus zu befreien. Es entspinnt sich eine spannende Abenteuergeschichte, in deren Verlauf es dem pfiffigen Leon gelingt, sich bei der Fürstin Kattwald als Koch anzudienen...

Nächste Vorstellungen

Heute ist Freitag, der 16. November 2018