Zwerg Nase

in einer eigenen Bühnenbearbeitung nach Wilhelm Hauff

theater morgenstern: Zwerg Nase nach Wilhelm Hauff

Wie jeden Tag begleitet Jakob seine Mutter zum Markt, um selbst gezogenes Gemüse und Kräuter zu verkaufen. Eine seltsame Alte erregt seinen Unmut, als diese alles anfasst und ihre Nase überall hinein steckt. Widerwillig muss er ihr die Einkäufe auch noch nach Hause tragen. Eine Suppe im Haus der Alten soll ihm Stärkung bringen - und versetzt ihn in einen siebenjährigen Traum. Jakob erlernt allerhand Küchengeheimnisse und wird ein hervorragender Koch. Äusserlich allerdings verwandelt er sich in einen buckligen Zwerg mit einer überlangen Nase.
Als er nach Hause zurück kommt, erkennt ihn seine Mutter nicht mehr, auf dem Markt wird er zum Gespött der Leute.
Endlich findet er Arbeit im Königsschloss und kann seine ungewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Eine Gans, welche er vor dem Suppentopf errettet, wird seine heimliche Freundin. Diese hilft ihm auch, den ständig wachsenden Ansprüchen des Königs zu genügen. Und gemeinsam schaffen sie es, weiderum eine menschliche Gestalt zu erlangen.

 

 

ab 6 Jahre 1. - 4. Klasse

Regie: Daniel Koch | Schauspiel: Tobias Löschberger | Paco Schwab | Friederike Serr | Cello: Radu Nagy


Theatervorstellungen 2018

Morgenstern am Vormittag: 
Mi 28.11.2018 | Do 29.11.2018 | Fr 30.11.2018
Mo 03.12.2018 | Di 04.12.2018 | Mi 05.12.2018 | Do 06.12.2018 | Fr 07.12.2018 
jeweils um 9:00 Uhr und 11:15 Uhr

Morgenstern am Sonntag:
So 02.12.2018 | So 09.12.2018
jeweils um 16:00 Uhr

Kartenbestellungen >>


Eintrittspreise:

theater morgenstern: Zwerg Nase nach Wilhelm Hauff
Schulklassen, Gruppen
5,00 Euro*
*mit dem Abrechnungsschein vom Theater der Schulen    
      

Einzelpreis
(bis 2 Personen)      
10,00 Euro
Familienpreis
(ab 3 Personen)     9,00 Euro
Gruppenpreis
(ab 5 Personen)    
8,00 Euro

Hier finden Sie einen Trailer unserer Inszenierung: