Theaterwoche im MORGENSTERN

Eine Welt der unbegrenzten Möglichkeiten entdecken

Eine Woche lang nichts als Theater spielen: Das Ziel ist es, die gemeinsame Grundschulzeit mit einem besonderen gemeinsamen Erlebnis abzuschließen sowie das Vertrauen jedes einzelnen Kindes in seine Potentiale zu stärken. Denn Theater ist der Raum, in dem alle Bereiche des Lebens erforscht werden können. In der Theaterwoche werden wichtige Fähigkeiten geschult:

  • soziale Kompetenzen
  • Teamgeist
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gewinnen
  • gesundes Selbstvertrauen stärken
  • sich selbst ganz neu entdecken
  • Forschungsreise zu ungeahnten Potentialen unternehmen
  • Mut, Neues von sich zu zeigen
  • die Fantasie wird heraus gefordert
  • Eigeninitiative

Ablauf der Theaterwoche

Das Thema der Theaterwoche wird mit der Lehrkraft abgesprochen. Alles ist möglich. Es gibt nichts, aus dem nicht ein Theaterstück werden könnte.

1. Tag: Begeisterung wecken
Der Spaß am Theaterspiel wird herausgekitzelt. Aufwärm-, Lockerungs- und Improvisationsspiele motivieren für das Darstellen einer eigenen Rolle wie auch für das Zusammenspiel. Eigene Spielideen werden entwickelt und umgesetzt.

2. Tag: Szenische Auseinandersetzung mit einem Thema
Mit entsprechenden Spielen schulen wir Geistesgegenwart und Konzentration, welche auf der Bühne gebraucht werden. Die Kinder entwickeln in kleinen Gruppen eigene kleine Szenen und präsentieren diese vor der Klasse.

3. Tag: Stehen auf der Bühne
Mit Aufwärm- und Kontaktspielen schulen wir "Geben und Nehmen", die Grundlagen eines Dialogs. Wir entwickeln Mut in kleinen Einzelimprovisationen auf der Bühne. Die Szenenentwicklung vom Vortag wird fortgeführt.

4. Tag: Ein Theaterstück ensteht
Gemeinsame Improvisationsspiele stärken den Teamgeist. Die von den Kindern entwickelten Szenen werden zu einer Geschichte, einem Stück zusammengefügt. Einfache Kostüme, Bühne und Licht werden besprochen und organisiert.

5. Tag: Ausarbeitung zur Präsentation
Intensive Proben am gesamten Stückablauf finden ganztägig auf der Bühne statt. Abends wird das Erarbeitet vor Publikum aufgeführt. Die Aufführung kann um 18 oder 19 Uhr stattfinden.

Kosten für die Theaterwoche: 900 Euro

Ideal ist eine tägliche Probenzeit von ca. 5 Stunden (mit Pause). Die Kinder sollten ein reichhaltiges Frühstück für die Pause dabei haben. Am 5. Tag wäre eine etwas längere Probe nach Absprache mit den Lehrkräften optimal, dann Pause & Vorbereitungen für die Aufführung.

Für die Mittagspause besteht die Option, eine warme Mahlzeit zu ordern für 3,50 Euro pro Kind und 0,50 Euro für Getränke oder die Kinder bringen eine Kaltverpflegung aus der Schule mit. Nach der Aufführung besteht die Möglichkeit einer Premierenfeier. Das Buffet kann von den Eltern mitgebracht werden. Getränke würden kostengünstig vom Theater ausgegeben werden (0,50 Euro/Glas).


Interesse?
Sprechen Sie uns gerne an: telefonisch unter 030 - 92 35 59 50 oder per E-Mail info(at)theater-morgenstern(dot)de

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!